VBS lässt Liegenschaften bewerten

Do, 01. Apr. 2021

Bis Ende Jahr werden sämtliche Liegenschaften im heutigen Gefahrenperimeter um das ehemalige Munitionslager Mitholz bewertet. Und für die Umfahrung werden Probebohrungen gemacht.

Für die Räumung des ehemaligen Munitionslagers Mitholz wird die Bevölkerung nach heutigem Kenntnisstand spätestens während der Räumung je nach Verlauf über mehr als 10 Jahre wegziehen müssen. Das VBS wird die betroffene Bevölkerung insbesondere bei der Vorbereitung des Wegzugs begleiten. Es wird Unterstützung anbieten, soweit dies die Betroffenen wünschen und benötigen, und dazu mit den einzelnen Personen und Familien das Gespräch suchen, wie es mitteilt. Damit gemeinsam mit den betroffenen Bewohnerinnen und Bewohnern von Mitholz konkrete Lösungen für die Zukunft gesucht werden können, werden sämtliche Liegenschaften im heutigen Gefahrenperimeter bewertet. 

Bewertung gestartet 
Sämtliche Eigentümer im Gefahrenperimeter wurden schriftlich informiert, dass die Parzellen und Liegenschaften bis Ende 2021 in vier Etappen bewertet werden. Die Eigentümer der ersten Etappe wurden diese Woche zusätzlich an Informationsanlässen über das Vorgehen informiert und hatten Gelegenheit, Fragen zu stellen. 

Bei den Bewertungen werden die Erfahrungen einfliessen, die das VBS seit Anfang Jahr in einer Pilotphase mit der Bewertung einzelner Liegenschaften gesammelt hat. Die Bewertungen werden externe Schätzungsexperten vornehmen. Grundlage bilden Pläne und weitere Dokumente. Zudem werden die Schätzer bei Begehungen weitere Informationen zu den Liegenschaften sammeln. Die Begehungen wird auch eine Vertretung der Projektleitung des VBS begleiten. Als Grundlage für die einheitliche Bewertung der Liegenschaften im Gefahrenperimeter wird ein Schätzerhandbuch dienen. Zusätzlich werden in einem weiteren Schritt die zusätzlichen Faktoren erarbeitet, die in der Bemessung der Entschädigung ebenfalls berücksichtigt werden. 

Durchführung von Probebohrungen 
Zur Optimierung der Linienführung der geschützten Umfahrungsstrasse Mitholz sind technische Untersuchungen des Untergrunds erforderlich. Für die Untersuchung der Geologie und Hydrologie werden im April/Mai 2021 Probebohrungen erstellt. Die betroffenen Grundeigentümer wurden vorgängig informiert. Für die Beeinträchtigungen und Landschäden werden sie entschädigt. 

Erster Sachstandbericht publiziert 
Die Projektleitung «Räumung ehemaliges Munitionslager Mitholz» hat zudem mit einem ersten Sachstandbericht sowie einem Newsletter die Bewohnerinnen und Bewohner von Kandergrund und Kandersteg sowie die externen Grundstückbesitzer von Mitholz schriftlich über den aktuellen Projektstand sowie über die bevorstehenden Arbeiten informiert. Es ist vorgesehen, dass solche Informationen in Zukunft regelmässig verteilt und publiziert werden, dies zusätzlich zu den Sprechstunden, Informationsanlässen und weiteren schriftlichen Informationen. 

Sprechstunden durchgeführt 
Zwischen dem 10. und 19. März 2021 hat die Projektleitung «Räumung ehemaliges Munitionslager Mitholz» an sechs Tagen insgesamt 47 Sprechstunden mit Betroffenen durchgeführt. Im direkten Gespräch konnten die Fragen geklärt oder für die weitere Bearbeitung im Projekt aufgenommen werden. Für die Projektleitung ist der direkte Austausch mit der betroffenen Bevölkerung sehr wichtig. 

Matti wird Teilprojektleiter «Unterstützung Bevölkerung» 
Als Kontaktstelle von der Projektleitung «Räumung ehemaliges Munitionslager Mitholz» zu den lokalen Behörden und zur betroffenen Bevölkerung nimmt der Teilprojektleiter «Unter-stützung Bevölkerung» eine Schlüsselfunktion ein. Für diese Anspruchsvolle Funktion konnte Matthias Matti ernannt werden. Der 50-jährige Matthias Matti ist Dipl. Betriebsökonom und zurzeit als Chef Projektsteuerung Immobilien im Armeestab tätig. Er wird nun in die zukünftige Tätigkeit eingeführt und wird die Stelle per 1. Juni 2021 antreten. Der gebürtige Berner Oberländer wohnt in Zweisimmen und ist Grossrat des Kantons Bern. 

Pressedienst VBS

Weitere Informationen unter www.vbs.ch/mitholz

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses