RICHTIG ODER FALSCH? – Kann man wirklich Glas «zersingen»?

Di, 08. Jun. 2021

In der Romanverfilmung «Die Blech trommel» schreit der kleine Oskar so laut und durchdringend, dass in seiner Umgebung sogar Glas zerspringt. Es ist nicht die einzige, aber wohl die bekannteste Filmszene dieser Art. Doch was ist dran? Kann ein Mensch mit seiner Stimme wirklich Glas zerstören?

MARK POLLMEIER
Physikalisch betrachtet wäre der Effekt zumindest möglich. Glas, vor allem in Form von Weingläsern, fängt bei einer bestimmten Schallwellenfrequenz an, zu schwingen. Damit das Material bricht, müsste man diese Eigenfrequenz mit einem sehr lauten, gleichbleibenden Ton treffen. Die Schwingungen des Glases wären irgendwann so stark, dass es zur Materialermüdung und zum Bruch kommt.

Allerdings ist die menschliche Stimme dafür weder laut genug noch gelingt es einem Menschen, bis aufs Hertz…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses