«Cherchez la femme» in der Kirche Kandersteg

Di, 14. Sep. 2021

RETO KOLLER
Am ersten Preisträgerkonzert mit dem Streichquartett Modulor am Samstagabend in Kandersteg waren die Frauen schnell entdeckt: Milena Umiglia spielte das Cello auf der Bühne, Fanny Hensel-Mendelssohn (1805-1847) hatte das Werk komponiert, mit dem das junge, preisgekrönte Ensemble den Abend eröffnete.

Die Diemtigtaler Musikpädagogin Magdalena Schatzmann führte in die zweite Komposition ein. Sie stammte aus der Feder des Schweizer Komponisten Richard Flury (1896-1967).«Es fällt mir schwer, über eine Komposition zu sprechen, die vollständig der Romantik verpflichtet ist – denn diese Musik hören wir ja alle gerne», meinte sie. Schatzmann ordnete das Quartett des Solothurners ein und verglich es mit dem damaligen «Mainstream» um schwierig zu hörende Werke von zeitgenössischen…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses