Ein guter August macht noch keinen guten Sommer

Di, 14. Sep. 2021

Im August waren dank des guten Wetters und erleichterter Reisebedingungen wieder mehr Gäste in den Bergen. Dies führte laut Seilbahnen Schweiz zu einer leichten Erholung. Die Ersteintritte und die Umsätze lägen aber weiterhin rund 30 Prozent hinter jenen des Sommers 2019.

Aufgrund des nasskalten Wetters bis Ende Juli hatte das Sommergeschäft der Seilbahnunternehmen schwierig begonnen. «Der August war zwar wettermässig deutlich besser und erlaubte es, den Rückgang bei den Ersteintritten und Umsätzen etwas zu verringern», schreibt Seilbahnen Schweiz (SBS) in einer Mitteilung. Trotzdem seien diese schweizweit im Vergleich zum Jahr 2019 um jeweils rund 30 Prozent eingebrochen.

Die gegenseitige Anerkennung der Covid-Zertifikate der Schweiz und der EU habe den europäischen Tourismus…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses