Neue Aufgabe für Knippenberg

Di, 14. Sep. 2021

Mark Knippenberg, der ehemalige Direktor des Internationalen Pfadfinderzentrums (KISC), wurde kürzlich zum CEO der Welt-Pfadfinderstiftung ernannt. Seinem früheren Arbeitsort hält er die Treue. Nach einigen Jahren in Genf wohnt er mittlerweile wieder in Kandersteg.

MARK POLLMEIER
Mark Knippenberg war von November 2005 bis Ende 2010 Direktor des KISC, bevor er als stellvertretender Direktor der World Scout Foundation (Welt-Pfadfinderstiftung) nach Genf wechselte. Ende August wurde Knippenberg in Anwesenheit von Carl XVI. Gustaf zum neuen CEO der Stiftung ernannt. Der schwedische König ist seit 1977 Ehrenvorsitzender der World Scout Foundation. Die Welt-Pfadfinderstiftung wurde 1969 gegründet und acht Jahre später komplett neu organisiert. Ihr Zweck ist die Unterstützung und Entwicklung der…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses