Von Tuten, Blasen und Gebrauchslyrik

Di, 14. Sep. 2021

German Brass, die deutsche Weltklasseformation, eröffnete das diesjährige Swiss Chamber Music Festival mit fulminanter Blasmusik – und einer ungewöhnlichen Moderation.

RETO KOLLER
Seit 1985 tourt die hochkarätige Formation aus Blechbläsern der bedeutendsten Orchester Deutschlands um die Welt. Nachdem der Auftritt des zehnköpfigen Brass-Ensembles im Festival-Jubiläumsjahr 2020 verschoben werden musste, war es am Freitagabend in der nach «altem» Corona-Regime gut besetzten Adelbodner Dorfkirche so weit.

So würdig die Herren in Schwarz mit weissem Hemd und Fliege gekleidet waren, so witzig und aussergewöhnlich war die Moderation des Hornisten Klaus Wallendorf. Einen Hinweis gab schon die Selbstbeschreibung des Musikers: Er nennt sich auch «Gelegenheitsliterat und Gebrauchslyriker».

Geblasene…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses