Leserbrief

Kategorie: 

Macht einmal etwas Mutiges!

Fr, 27. Jul. 2018

LESERBRIEF ZU TEMPO 30 («FRUTIGLÄNDER» VOM 10. UND 20. JULI)

Es ist eine Tatsache, dass auf Fussgängerstreifen die meisten Fussgängerunfälle passieren. Zu schnelles Fahren, Unaufmerksamkeit am Steuer und «Natel-Passanten» haben die Situation am «sicheren» Fussgängerstreifen gefährlicher gemacht. F…

Kategorie: 

Solarstrom ist heute nichts mehr wert!

Fr, 27. Jul. 2018

LESERBRIEF ZUM ARTIKEL «WIE WEIT IST DIE WENDE?» IM «FRUTIGLÄNDER» VOM 24. JULI

Ich bin stolzer Besitzer einer 5,5-kW-Photovoltaikanlage (PV) in Scharnachtal. Was die BKW jetzt macht, ist überhaupt nicht fördernd für die Energiewende – im Gegenteil: Es werden fast keine PV-Anlagen mehr installiert.…

Kategorie: 

LESERBRIEF: Das «Déjà-vu» von Mitholz

Di, 24. Jul. 2018

Objektiv betrachtet hätte der Bund nie eine Baubewilligung für Atomkraftwerke erteilen dürfen. Seit den ersten erteilten Bewilligungen war klar, dass es kein geeignetes Endlager für radioaktive Abfälle gibt. Das ist in etwa so, wie wenn einer in Steilhanglage ein Haus baut und danach versucht, daru…

Leserbrief abonnieren
  • Leserbrief LESERBRIEF ZUM PORTRÄT «TRAUMBERUF IM GASTERNTAL» IM «FRUTIGLÄNDER» VOM 20. JULI

    Es macht Freude zu lesen und zu sehen, wie Laurin Eicher sich im Heimritz schon zum fünften Mal als Allrounder einsetzt und beim Servieren übers ganze Gesicht strahlt. Obwohl der Sommer 2014 regnerisch…

    Di, 24. Jul. 2018
  • Leserbrief LESERBRIEF ZUM ARTIKEL «DER EINSTIEG IN DIE ARBEITSWELT» IM «FRUTIGLÄNDER» VOM 10. JULI

    Der im Artikel beschriebene Weg ist lobenswert und lässt auf Erfolge hoffen. Eine höhere Quote Beschäftigter würde den zu uns Gekommenen und dem Gemeinwesen gleichermassen nützen. Erwerbsarbeit, die…

    Fr, 20. Jul. 2018
  • Leserbrief LESERBRIEF ZUR STELLUNGNAHME DES LIBERALEN FRUTIGEN ZU TEMPO 30 IM «FRUTIGLÄNDER» VOM 17. JULI

    Ich danke dem Gemeinderat für den weisen Entscheid zurück zu Tempo 50. Dass bei Tempo 30 alle Fussgängerstreifen von der Hauptstrasse weggekommen wären und mit einem schmalen Streifen in der…

    Fr, 20. Jul. 2018
  • Leserbrief Der Gemeinderat hat den eigenen Entschluss vom 23. November 2017 umgestossen: Die Kantonsstrasse durch das Dorf Frutigen – von der Widi-Brücke bis zum Märitplatz – soll auch nach der Sanierung mit Tempo 50 – statt wie damals beschlossen mit Tempo 30 – befahren werden. Das Liberale…

    Di, 17. Jul. 2018
  • Leserbrief Zwangsfusionen bringen keine Vorteile

    In den letzten Tagen sind in verschiedenen Printmedien die Gemeindefusionen thematisiert worden. Grund ist der vorliegende Bericht des Regierungsrates an den Gros sen Rat. Dieser kommt u.a. zur zentralen Erkenntnis, dass eine Reduktion der Anzahl…

    Di, 03. Jul. 2018
  • Leserbrief Das war kein Angriff auf die Demokratie

    Der Austragungskanton für Olympia hat am 10. Juni entschieden. Schade, die gros se Mehrheit der Kandersteger hätte sich gefreut. Die Argumente der Befürworter und Gegner sind bekannt und nun von keiner direkten Relevanz mehr.
    Eine Passage im…

    Fr, 22. Jun. 2018
  • Leserbrief Am 12. und 13. Mai 2018 führten die Strubelschützen Adelboden zusammen mit dem Amtsvorstand das traditionelle Amtsschiessen durch. Einmal mehr in allen Bereichen ein sehr gut organisierter und schützenfreundlicher Anlass. Herzliche Gratulation! Das Schiessen inklusive das Absenden…

    Di, 29. Mai. 2018
  • Leserbrief Viele ältere Personen, die Hilfe von der Spitex brauchen, haben kürzlich eine Rechnung erhalten, die sie wohl stutzig gemacht hat. Die Überschrift: Patientenbeteiligung. Aber sie haben doch schon eine Patientenbeteiligung von 10 Prozent bei der Krankenkasse! Wieso erhalten sie jetzt…

    Mi, 23. Mai. 2018
  • Leserbrief Das traditionelle Amtsschiessen 300 Meter wird alljährlich abwechslungsweise an den Schiessständen Adelboden, Kandersteg, Reichenbach, Krattigen und Frutigen durchgeführt. Das Schiessen wurde 1932 als Vorübung zum Feldschiessen gegründet.
    Das Amtsschiessen Frutigen ist eine Eigenart,…

    Mi, 23. Mai. 2018
  • Leserbrief Investieren wir in die Zukunft

    Hört man sich in der Gegend ein wenig um, gibt es nebst ein paar Befürwortern für die «Direttissima» auch viele Gegner des Projekts, und das sicher mit Recht. Da wäre zunächst das Platzproblem. Wenn die vier Zubringerbahnen inklusive «Direttissima» voll…

    Di, 10. Apr. 2018
  • Leserbrief Es entspricht den Tatsachen, dass der Besucherstrom an Spitzentagen am Blausee zu grossen Parkplatzproblemen führt und manch ein Aussenstehender eine Behinderung in Kauf nehmen muss. Ich sehe jedoch das Problem nicht so schwarz wie Fritz Jost (Anm. d. Red.: Autor eines Leserbriefes im…

    Fr, 06. Apr. 2018
  • Leserbrief Zum wiederholten Mal wurde der Blausee am Ostermontag von Touristen überschwemmt. Dies ist ein schönes Problem. Zum wiederholten Mal hatte die Blausee AG die Verkehrssituation nicht im Griff – dies ist kein schönes Problem, sondern ein Ärgernis, und zwar aus mehreren Gründen:
    a) für…

    Mi, 04. Apr. 2018
  • Leserbrief Am Palmsonntag, 25. März, wurden die Sekundar- und Primarklassen des Jahrgangs 1952 zur «Goldenen Konfirmation» eingeladen. In der Kirche Reichenbach erlebten wir eine eindrückliche und sehr schöne Feier. Auch den anschliessenden Apéro im Kirchgemeindehaus genossen wir gemeinsam. Dann…

    Mi, 04. Apr. 2018
  • Leserbrief In Wilderswil wurde letztes Jahr die Hauptstrasse inklusive Trottoir ausführlich und recht grosszügig nach heutigem Standard erstellt. Diese Woche hat der Grosse Rat einen Kredit von über 70 Millionen Franken für das reine Luxusprojekt der neuen Umfahrungsstrasse Wilderswil bewilligt,…

    Di, 27. Mär. 2018
  • Leserbrief Als Bürger / innen dieses Landes haben wir Rechte und Pflichten. Zu Ersteren gehört das Stimm- und Wahlrecht, von dem wir am 25. März 2018 bei den Gross- und Regierungsratswahlen wieder Gebrauch machen können. Welch ein Privileg, das wir da haben! Wir leben in einer Zeit, in der in…

    Di, 20. Mär. 2018
  • Leserbrief Der Skandal um die Gehälter der Chefetage bei der Spitex Bern hat zu Recht grosse Wellen geworfen, hat aber leider durch eine falsche Generalisierung auch schlimme Auswirkungen, von denen kaum die Rede war. Ich habe seinerzeit als Rektor eines Lehrerseminars (Universitätsstufe) ein…

    Di, 20. Mär. 2018
  • Leserbrief Der Schreibende musste sich kürzlich im Bezirksspital Frutigen einer Operation unterziehen. Das Ärzteteam unter Führung von Dr. med. Stricker sowie das Pflegepersonal haben mich sehr gut umsorgt. Ein grosser Dank geht auch an das Personal, welches hinter den Kulissen gute Arbeit…

    Di, 13. Mär. 2018
  • Leserbrief Tapfer gekämpft

    Am Anfang standen zwei Frauen mit ihren Sorgen um die Qualität unserer Volksschule. Sie sammelten Fakten und erkannten, dass man etwas tun muss, damit die Schule nicht durch dauernde Reformen immer mehr geschwächt wird. Und sie taten etwas Tapferes – entsprechend dem…

    Fr, 09. Mär. 2018
  • Leserbrief Verkehr und Industrie sind schlimmer

    Unsere Ur-Urahnen waren froh, wenn sie mit viel Mühe ein Feuer entfachen konnten, um etwas zu kochen. Ebenes Land musste gerodet werden, damit das Vieh sich ernähren konnte. Anpflanzen von Kartoffeln usw. ging auch hier nicht ohne Mottfeuer.…

    Fr, 09. Mär. 2018
  • Leserbrief Aus dem Gemeinderatsbericht vom 12. Februar: «Einzig für den Abschnitt Altenweg–Reinisch wollte der Gemeinderat von einer 30-km/h-Beschränkung absehen.» Der Gemeinderat hat entschieden – zum Wohle der Bevölkerung, könnte man meinen. Schön, wie die betroffenen Anwohner mit einbezogen…

    Fr, 02. Mär. 2018
  • Leserbrief Hat da jemand Angst vor dem Volk?

    Wer die Gesetzesänderungen gemäss Initiative «Für demokratische Mitsprache – Lehrpläne vors Volk» in der Abstimmungsbotschaft liest, kann unschwer erkennen, dass auch künftig die Lehrpläne nicht vom Volk ausgearbeitet werden. Der Regierungsrat wird…

    Di, 27. Feb. 2018
  • Leserbrief Eine Schande

    Haben die Organisatoren überhaupt kein Umweltbewusstsein? Die Gletscher gehen zurück; müssen wir unsere schönen Alpen mit der frischen Luft auch noch mehr durch unsere Abgase belasten?
    Ich finde es eine Schande, dass man ein solches Motorradrennen auf der Tschentenalp…

    Di, 27. Feb. 2018
  • Leserbrief Für einen schulfreien Mittwochnachmittag

    Am 4. März haben wir die Möglichkeit, unsere Volksschule wieder zu einer tatsächlichen Volksschule zu machen. Ohne pädagogischen Mehrwert wird der Lehrplan 21 im Kanton Bern jährlich über 25 Millionen Mehrkosten verursachen. Ein Stundenplan mit…

    Fr, 23. Feb. 2018
  • Leserbrief «VEREIN ‹ADELBODEN MIT VERNUNFT› GEGRÜNDET» VOM 6. FEBRUAR

    Ist das nötig?
    Wollen uns die Gründer und Mitglieder dieses Vereins mitteilen, dass die Adelbodner Bevölkerung nicht vernünftig ist? Oder wie soll ich den Namen dieses Vereins als Einheimische interpretieren? In den letzten…

    Fr, 16. Feb. 2018
  • Leserbrief Negative Energien auf der «Todesstrecke»

    Den Leserbrief von Urs Kallen zum Thema gefährlicher Streckenabschnitt bei Emdthal habe ich mit grossem Interesse gelesen. Herr Kallen und viele andere Personen stellen seit Längerem fest, dass sich tatsächlich übermässig viele, zum Teil schwere…

    Di, 13. Feb. 2018
  • Leserbrief Es geht um die Existenz der SRG!

    Immer wieder bin ich erstaunt, wie viele Bürgerinnen und Bürger glauben, dass bei einer Annahme der No-Billag-Initiative die SRG weitermachen könnte und die Programme sogar noch besser würden. Mit dem verlangten Wegfall jeglicher obligatorischer…

    Fr, 09. Feb. 2018
  • Leserbrief Wie lange noch, wie viele schwere Unfälle oder im schlimmsten Fall Todesfälle müssen noch passieren, bis auf diesem Streckenabschnitt endlich gehandelt wird? Seit der Eröffnung sind leider schon mehrere schwere Unfälle passiert, nun müssen dringend Sofortmassnahmen unternommen werden.…

    Fr, 09. Feb. 2018
  • Leserbrief Die Volksinitiative «Bernstrasse sanieren, Verkehr optimieren» kam 2015 in Ostermundigen mit rund 780 Unterschriften zustande. Im Herbst 2017 unterschrieben doppelt so viele Ostermundiger das Referendum gegen den Kantonsbeitrag von 102 Millionen Franken für das Tram Bern–…

    Di, 06. Feb. 2018
  • Leserbrief Das geplante Tram Bern–Ostermundigen ist zu teuer für die wenigen Vorteile, die es angeblich bringen soll. Mir scheinen die Nachteile gewichtiger zu sein: Zwar fasst das Tram mehr Passagiere, verkehrt jedoch in den Stosszeiten nur alle 6 Minuten (Bus alle 2 bis 3 Minuten). Man wartet…

    Di, 06. Feb. 2018
  • Leserbrief «Geiz ist geil!» oder «Heiliger Sankt Florian, verschon unsre Häuser, zünd lieber andre an!» Beides sind topaktuell gelebte Mottos. Man will nur noch das bezahlen, was man selber und am billigsten konsumieren kann. Solidarität wird leider zunehmend zum Fremdwort. «Einer für alle, alle…

    Di, 06. Feb. 2018
  • Leserbrief Die Zentren werden immer mehr gefördert und die Dörfer dabei links liegen gelassen. Die LeissigerInnen bangen um ihren Bahnhof. Er steht mitten im Dorf und soll geschlossen werden. Einerseits müsste der Bahnhof bis Ende 2023 behindertengerecht ausgebaut werden, was halt etwas kostet.…

    Di, 06. Feb. 2018
  • Leserbrief Ganz einfach traurig

    Dass das Hermelin in der ganzen Schweiz weit verbreitet sei, schreibt Bert Inäbnit. Das mag wohl stimmen. Es dürfte aber sicher interessieren, wie zahlreich es heute noch ist. Vor vierzig Jahren jedenfalls konnte man es auf dem Flugplatz Frutigen im Sommer und auch…

    Di, 23. Jan. 2018
  • Leserbrief Ich setze mich dafür ein, dass die «No-Billag»-Initiative am 4. März abgelehnt wird. Die SRG wird zu einem grossen Teil über die Gebühren finanziert, das Radio BeO zu 40 Prozent. Es darf nicht sein, dass die SRG oder die Lokalradios in ihrer Existenz bedroht werden, nur weil wir keine…

    Di, 23. Jan. 2018
  • Leserbrief Einseitiger Artikel
    Der Artikel zu «No Billag» im «Frutigländer» vom 16. Januar vermittelt einen guten Überblick über das brisante Thema. Trotzdem liest er sich für mich wie ein Plädoyer für die Annahme der Initiative. In den fett gedruckten Zitaten kommen nämlich nur Verfechter der…

    Fr, 19. Jan. 2018
  • Leserbrief Die erst an den Gemeindewahlen in Frutigen verkündeten Schlagworte wie «Offenheit», «Transparenz» und «Bürgernähe» scheinen bereits wieder vergessen. Denn was hier mit dem geplanten Holzlagerplatz und dem Neubau einer Schnitzelhalle abläuft, ist jedenfalls weit davon entfernt.

    Fr, 12. Jan. 2018
  • Leserbrief Nach dem – trotz diverser widriger Umstände – so gut gelungenen Skifest am Chuenisbärgli ist es mir ein Bedürfnis, allen daran Beteiligten ganz herzlich zu danken. Dabei denke ich vor allem an die unzähligen Freiwilligen, welche uneigennützig vor, während und nach dem Anlass tüchtig…

    Fr, 12. Jan. 2018
  • Leserbrief Im Namen vieler Talbewohner danke ich allen Beteiligten, die nach dem Dauerregen und dem Erdrutsch bei schwierigen Verhältnissen an der Kantonsstrasse Frutigen-Adelboden im Einsatz standen. Dass die Strasse nur für einen Tag geschlossen werden musste, ist auch ein Verdienst von Markus…

    Di, 09. Jan. 2018

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses