banner
banner

Umfragen

Kategorie: 

Eine Mehrheit will die «Trauung für alle»

Fr, 30. Aug. 2019

Segnungsgottesdienste für gleichgeschlechtliche Paare gibt es in manchen reformierten Kirchen bereits. Ob nun auch die kirchliche Trauung für schwule und lesbische Paare möglich sein soll – darüber diskutiert momentan der Schweizerische Evangelische Kirchenbund.

Kategorie: 

Kirchliche Trauung für alle?

Fr, 23. Aug. 2019

Schon heute können gleichgeschlechtliche Paare in manchen reformierten Kirchen Segnungsgottesdienste feiern – ähnlich einer kirchlichen Hochzeit. Der Schweizerische Evangelische Kirchenbund diskutiert nun, die kirchliche «Trauung für alle» einzuführen, also auch für schwule und lesbische Paare.

Sollen gleichgeschlechtliche Paare kirchlich heiraten dürfen?

Ja. Wenn sie demnächst staatlich heiraten dürfen, warum nicht auch in der Kirche?
56% (92 Stimmen)
Nein. In der Bibel wird Homosexualität klar abgelehnt.
44% (73 Stimmen)
Gesamtstimmen: 165

Spektakuläre Pläne für Adelboden

Do, 30. Aug. 2018

Zwischen dem Adelbodner Höchsthorn und dem Sillerenbühl soll eine riesige Hängebrücke entstehen. Die Planer sprechen von einem «touristischen Quantensprung». Aber sie wissen auch: Die Realisierung wird kein Spaziergang.

Was halten Sie von den Adelbodner Brücken-Plänen?

Ein richtiger Schritt! Gerade für den Sommer braucht das Dorf ein neues touristisches Zugpferd.
30% (53 Stimmen)
Die Idee ist nicht nachhaltig. Die Brücke beeinträchtigt die Landschaft, bringt mehr Verkehr und allenfalls Tagesgäste.
70% (125 Stimmen)
Gesamtstimmen: 178
Umfragen abonnieren
  • Region Die Volksinitiative «Für sauberes Trinkwasser» ist zustande gekommen. Sie verlangt, dass nur noch solche Landwirtschaftsbetriebe Subventionen erhalten, die auf den Einsatz von Pestiziden sowie vorbeugend verabreichte Antibiotika verzichten. In bäuerlichen Kreisen formiert sich Widerstand.

    Fr, 20. Jul. 2018
  • Politik Die Oympiakandidatur der Schweiz sorgte monatelang für hitzige Debatten – im Parlament, am Stammtisch und freilich auch im Internet. Die Meinungen gingen dabei weit auseinander. Während Skeptiker Gigantismus und Geldverschwendung monierten, sahen Befürworter vor allem eine Chance in den…

    Di, 12. Jun. 2018
  • Region Im Frutigland werden Grünabfälle gern verbrannt – auch wenn sie noch feucht sind. So genannte Mottfeuer sind wegen ihrer grossen Rauchentwicklung aber verboten. Die Polizei versucht sie daher mit einer Aufklärungskampagne zu unterbinden. Wer trotzdem erwischt wird, muss eine Busse…

    Di, 27. Feb. 2018
  • Region Grünabfälle werden in hiesigen Gebieten gerne verbrannt. So genannte Mottfeuer sind wegen grosser Rauchentwicklung aber verboten und können Bussen zur Folge haben. Die neuen Regeln seien in der Bevölkerung noch zu wenig angekommen, sagen die Ordnungshüter, und setzen deshalb auf Aufklärung.

    Mottfeuer |
    Fr, 16. Feb. 2018

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

banner