Eine Wahl zeichnet sich ab

Di, 13. Mär. 2018

Es sei eine «bedenkliche Tatsache», dass aus über 870 Einwohnern kein Kandidat für den fünfköpfigen Gemeinderat zu finden sei – so kommentierte Krattigens Gemeinderatspräsident Christian Kummer den vakant gebliebenen Sitz im Vorfeld der letzten Gemeindeversammlung. Offenbar haben seine Worte Wirkung gezeigt: Im Februar startete die Gemeinde einen neuerlichen Anlauf und bat um Wahlvorschläge für die Nachfolge der ehemaligen Gemeinderätin Kathrin Chappatte. Bis zum Ablauf der Eingabefrist am vergangenen Freitag sind laut Gemeindeverwaltung zwei Vorschläge eingegangen. Die Kandidaten werden zunächst von der Gemeinde kontaktiert, bevor ihre Namen kommuniziert werden. An der nächsten Gemeindeversammlung vom 30. Mai dürfte also aller Wahrscheinlichkeit nach eine Wahl stattfinden.

BIANCA HÜSING

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses