«Zurückhaltung wäre richtig gewesen»

Di, 31. Jul. 2018

GLEITSCHIRM Am Samstag endete die Europameisterschaft in Portugal. Der Frutiger Michael Maurer und der Kandersteger Michael Sigel flogen in der letzten Task erst voran – diese Strategie zahlte sich am Ende aber nicht aus.

MICHAEL SCHINNERLING
«Wenn man denkt, dass es nicht noch schlimmer kommen kann, kommt es oft noch schlimmer», blickt Teamleader Michael Sigel auf den letzten Task der EM in Montalegre zurück. Am Samstag hatten die Verhältnisse aber eigentlich noch gut ausgesehen, und es wurde eine spannende Zickzack-Route ausgeschrieben.

Die Schweizer waren gut positioniert und konnten zuvorderst mitfliegen. Steff Morgenthaler wählte jedoch eine etwas andere Linie als der Rest, und Michael Maurer verlor ebenfalls plötzlich den Kontakt zur Gruppe – und zur Thermik. «Beide fanden im Tal…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses