Ruch erst im Schlussgang gestoppt

Di, 17. Jul. 2018

SCHWINGEN Am vergangenen Samstag fand auf der Mörlialp oberhalb von Giswil das erste Bergkranzfest dieser Saison der Schwingerinnen statt. Als einzige Teilnehmer aus dem Tal war Franziska Ruch am Start – und schaffte einen perfekten Start.

Mit drei Maximalnoten über Manuela Egli, Carmen Inderbitzin und Lea Durrer führte Ruch mit dem Punktemaximum die Rangliste an. Weil die Bernerinnen das Schwingfest dominierten, kam es bereits im 4. Gang zu rein bernischen Paarungen. Der gestellte Gang über Ruchs Trainingskollegin Melissa Klossner war daher keine Überraschung. Mit einem weiteren Plattwurf über Lea Unternährer war der Schlussgang Tatsache. In diesem stand Ruch Diana Fankhauser gegenüber. Dieser spannende Gang entschied Fankhauser für sich, Ruch klassierte sich somit im 4. Rang und durfte…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses