Trummer überzeugt in Bowmanville

Fr, 13. Jul. 2018

AUTORENNSPORT In Kanada wurde am vergangenen Wochenende der 7. Meisterschaftslauf der IMSA-WeatherTech-Serie ausgetragen. Simon Trummer und Teamkollege Robert Alon setzten sich erst gut in Szene – doch dann missglückte ein Boxenstopp.

Trummer fuhr mit seinem «Banana Boat #85» von JDC-Miller Motorsports immerhin die drittschnellste Rennrunde. «Ich denke, wir haben uns nicht viel vorzuwerfen», zieht der gebürtige Frutiger Bilanz. Sein Teamkollege hatte das Auto für den dritten Startplatz qualifiziert, und Trummer selbst war auch das ganze Rennwochenende über vorne mit dabei. Ohne den Zeitverlust beim Pitstopp hätte das Team locker in den Top 5 landen können. «Das hat mich selbst überrascht, denn die Strecke war für mich absolut neu. Da rechnet man nicht unbedingt damit, auf Anhieb so…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses