In 100 Tagen von 30 Tonnen Milch zu 3 Tonnen Käse

Di, 11. Sep. 2018

PORTRÄT Die Adelbodnerin Sonja Maurer bewirtschaftete in diesem Sommer die Alp Bärgelegg ob Grindelwald. Dabei arbeitete sie von morgens früh bis abends spät im Stall und in der dazugehörigen Alpkäserei. Ihre Verantwortung im Umgang mit den Tieren und bei der Käseherstellung ist gross.

YVONNE SCHMOKER
Sonja Maurer ist mit ihrem Freund Felix eigenständig in die Alpwirtschaft eingestiegen. In den beiden vergangenen Sommern holte sich die gelernte Landwirtin Erfahrungen in der Bio-Alpkäserei Kiley im Diemtigtal. «Erstmals auf der wunderschönen Alp Bärgelegg selbstständig zu käsen, macht richtig Spass. Auch wenn wir abends todmüde nach einem langen und verantwortungsvollen Arbeitstag ins Bett fallen», meint die strahlende Älplerin. Trotz schwerer Arbeit freut sie sich auf das Erwachen des…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses