Die Sorge um das Trinkwasser

Fr, 30. Nov. 2018

Mit zwei Bauprojekten sichert die Gemeinde auch künftig die Versorgung mit Trinkwasser. Was mit dem Wasser aus drei bisher privaten Quellen passiert, ist vorerst noch ungeklärt.

HANS RUDOLF SCHNEIDER
Der Gemeindename lässt schon erkennen, dass Reichenbach reich an Bächen ist. Das muss aber nicht bedeuten, dass überall genug Wasser verfügbar ist. Das Problemgebiet Scharnachtal kann jedoch nach der Gemeindeversammlung vom Dienstag bald auf eine stabilere Versorgung mit dem wertvollen Nass zählen. Bewilligt haben die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger einen Kredit von 660 000 Franken, um insgesamt 17 Liegenschaften im nördlichen Teil ans öffentliche Netz anzuschliessen. Diese waren bisher in der privaten Genossenschaft Blasli-Staldachern mit eigenen Quellen zusammengeschlossen. Die nötigen…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses