Bau neuer Hallen vorerst gestoppt

Fr, 28. Dez. 2018

Gut 15 Millionen Franken will die BLS in Frutigen in zwei neue Hallen investieren. Der Unterhaltsstützpunkt wird damit erneuert und erweitert. Doch nun ist die Planung unterbrochen worden. Dabei spielt der Ausbau des Lötschbergtunnels eine Rolle.

HANS RUDOLF SCHNEIDER
Die BLS baut eigentlich immer irgendwo auf ihrem Streckennetz. Unterbrüche des Bahnbetriebs werden möglichst vermieden, dafür muss die Logistik für die Baustellen effizient organisiert sein. Vor gut einem Jahr informierte das Unternehmen, dass es die Abläufe am Bauund Unterhaltsstützpunkt Frutigen verbessern möchte. Dazu soll eine neue gut 60 Meter lange Halle das bestehende Unterhaltszentrum an der Parallelstrasse erweitern. Vorgesehen sind dort Büros, Werkstätten und Lagerräume. Als Termin für den Bezug der neuen Räume…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses