Vermehrt Verstösse festgestellt

Fr, 22. Mai. 2020

In den Wald zu gehen, ist in der Schweiz kostenlos. Das ist im Gesetz so verankert. Trotz dieses Betretungsrechts gelten klare Regeln, was erlaubt ist und was nicht.

Der Forstbetrieb der Burgergemeinde Bern erfuhr zuletzt aus zwei Wäldern in Bern und Umgebung von illegalen Bauten und Fällen von Bäumen ohne Bewilligung. In beiden Fällen waren illegale Bike-Trails gebaut worden. Die Burgergemeinde hat die Vorfälle der Forstpolizei gemeldet und Anzeige erstattet.

Insbesondere von April bis Juni ist der Wald als Lebensraum für Wildtiere besonders wichtig. In dieser Zeit werden die Jungtiere geboren oder ausgebrütet und benötigen Ruhe und möglichst wenig Störung. Auch der Forstbetrieb reduziert in dieser Zeit seine Arbeiten auf das nötige Minimum und zieht Arbeiten wie das Pflanzen junger…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses