Wie die Reiskörner auf dem Schachbrett

Fr, 16. Okt. 2020

Mit jedem Tag, der verstreicht, rückt die zweite Welle der Corona-Pandemie ein Stück näher. Eine alte Legende hilft dabei, die rasante Ausbreitung des Virus besser zu verstehen – und die Bedeutung früher Gegenmassnahmen zu erkennen.

MARK POLLMEIER
Es ist merkwürdig: Auch im Zeitalter von SMS und WhatsApp wird eine schlechte Rechtschreibung von vielen als Makel wahrgenommen. Keine Ahnung von Mathematik zu haben ist dagegen gesellschaftlich akzeptiert. Wer schon am einfachen Dreisatz scheitert, wird jedenfalls längst nicht so schräg angeschaut wie jemand, der Vogel mit F schreibt.

Doch die verbreitete Mathe-Aversion hat Folgen. Unter den Berufsfeldern mit dem grössten Fachkräftemangel finden sich auffällig viele, für die mathematische Kenntnisse unabdingbar sind, etwa Ingenieur- und…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses