BürgerInnen wollen mehr Mitspracherecht

Di, 12. Jan. 2021

Der Variantenentscheid des VBS zur Räumung des Munitionsstollens steht zwar fest. Doch nun regt sich in der Bevölkerung Widerstand. Mit einem offenen Brief verlangen die Verfasser von Bundesrätin Viola Amherd eine Kurskorrektur.

JULIAN ZAHND
Anfang Dezember 2020 wurde die Mitholzer Bevölkerung über den Bundesratsentscheid zur Räumung des Munitionslagers informiert. Ein Teil des Gesamtkonzepts beinhaltet die Evakuation der gesamten Bevölkerung über mindestens 10 Jahre. 60 Mitholzerinnen und Mitholzer wenden sich nun mit einem offenen Brief an Bundesrätin und VBS-Chefin Viola Amherd. Darin fordern sie eine erneute Prüfung und eine Überarbeitung der Evakuationsdauer. Zudem verlangen sie Einblick in die geprüften Szenarien und wollen ihre Perspektive einbringen können.

«Die Evakuation des…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses