Weltcup: Lieber Skifest als freie Sicht auf die Piste

Di, 12. Jan. 2021

Nachdenklich blickt Gody Schranz vom Balkon seines schmucken Chalets zum Chuenisbärgli-Zielhang. Die Piste glänzt jungfräulich im morgendlichen Sonnenlicht. Seit 1995 versperrte ihm die mächtigste Zuschauertribüne im Welt-Skizirkus den freien Blick. Heuer ist alles anders.

RETO KOLLER
Gody Schranz hat sein Fotoalbum hervorgeholt und kramt in Erinnerungen. Sein Blick bleibt an einem Bild aus dem Jahr 1987 haften. Es gleicht der jetzigen Kulisse auf verblüffende Weise. Statt der vielstöckigen Wand aus Stahlgerüst reihen sich ebenerdig eine Anzahl kleiner Reporterkabinen entlang des Zielraums – genauso wie heute. So sehr der ehemalige Busfahrer der Automobilverkehr Frutigen-Adelboden AG den ungewohnt ruhigen Aufbau der Infrastrukturen genossen hat und sich nun über die Aussicht auf den…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses