Vom Automechaniker zum Buschpilot

Di, 23. Feb. 2021

Flugzeuge sind Martin Zimmermanns Leidenschaft. Diese hat der Adelbodner eng verknüpft mit seinem Bedürfnis, Menschen zu helfen. Derzeit bildet er in Ostafrika Piloten für Hilfsflüge aus.

HANS RUDOLF SCHNEIDER
«Frühling, Sommer, Herbst und Winter, aber auch Schnee und Berge, die vermisse ich manchmal schon.» Dass Martin Zimmermann sich manchmal nach der Bergwelt sehnt, ist kein Wunder. An seinem gegenwärtigen Wohnort ist es ganzjährig zwischen 20 und 30 Grad warm, nachts kühlt es nur wenig ab. Man verliere ohne die Jahreszeiten das Zeitgefühl. Der Adelbodner lebt seit sechs Jahren mit seiner Familie in Kampala, der Hauptstadt Ugandas, vorher neun Jahre in Tansania. Er arbeitet in Ostafrika für das Hilfswerk Mission Aviation Fellowship (MAF) und bildet Piloten aus. Zugute kommt seine…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses