Ein Jahr voller Höhen und Tiefen

Di, 02. Mär. 2021

Die Spitex Niesen blickt auf eine lebhafte Zeit zurück. Die Nachfrage nach ihren Leistungen fiel zeitweise über raschend aus, Geschäftsleiterin Susanna Zurbrügg musste an verschiedenen Fronten Feuerwehr spielen.

KATHARINA WITTWER
«Kaum hatte der Bundesrat vor einem Jahr den ersten Shutdown verordnet, sagten mehrere Klienten ihre Pflegeoder Hauswirtschaftsleistungen ab», erinnert sich Susanna Zurbrügg. Dagegen nahmen die Aufträge für Mahlzeiten rasant zu. «Umgehend bestellte ich Wärmeboxen, wurden diese doch in sämtlichen Küchen knapp. Weil der grenzüberschreitende Handel eingeschränkt wurde, war ungewiss, ob diese überhaupt geliefert werden können.» Glücklicherweise traf die Sendung aus Deutschland nach kurzer Zeit ein.
Mit der bis heute anhaltenden erhöhten Nachfrage ergab sich ein neues…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses