Es wird eng fürs Freibad

Di, 20. Jul. 2021

Klar ist, dass die Badi saniert werden muss – und wie sie anschliessend aussehen soll. Wann es aber so weit ist, kann auch Gemeinderat Niklaus Liechti noch nicht mit Bestimmtheit sagen.

HANS RUDOLF SCHNEIDER
Baden in Flüssen und Seen war in den letzten Tagen verboten, doch auch das Planschen in der schönen Frutiger Badeanstalt machte wenig Spass. Das Wetter vermieste die Saison und den Sommer bisher völlig. Diese Zeit könnte man gut dazu nutzen, im Hintergrund beispielsweise die Sanierung des Freibads voranzutreiben. Schliesslich sieht der derzeit bekannte Terminplan vor, dass bald über das Projekt abgestimmt und im nächsten Jahr mit dem Bau begonnen wird, damit auf die Saison 2023 hin ein modernes Bad bereitsteht.

Reichts für November 2021?
Realistisch gesehen steht dieser Terminplan aber…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Das Bassin (Freibad?) soll um die Hälfte verkleinert werden, ist zu lesen. Wer einigermassen schwimmen möchte, geht lieber dann gleich nach Adelboden oder Kandersteg, anstatt im Teichlein zu Frutigen zwei oder drei Schwimmzüge zu machen bis zum nächsten Zusammenstoss. Und das in einem neuen Resort! Tolle Aussichten! Aber dafür darf man mit Tempo 50 durchs Dorf blochen.
Ort (öffentlich): 
Frutigen
20.07.2021

Neuen Kommentar schreiben

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses