Wie viele Gäste «erträgt» die Region?

Di, 06. Nov. 2018

In- und ausländische Gäste bringen den Destinationen den nötigen Verdienst, viele Betriebe sind von ihnen abhängig. Der Gästeansturm kann aber auch negative Folgen haben – schnell spricht man dann von «Overtourism». Wie hat etwa Kandersteg den ungewöhnlich schönen Sommer verkraftet?

PETER ROTHACHER
Die Region zuhinterst im Kandertal hat einen touristisch intensiven Sommer und Herbst hinter sich. Einerseits hat das Instagram-Video eines Reisebloggers auf der Rodelbahn beim Oeschinensee sehr viele Nutzer angelockt. Andererseits hat das Prachtwetter zahlreiche Wanderer mobilisiert. Man spricht in der einheimischen Bevölkerung bereits von Overtourism und beklagt sich über Verkehrslawinen sowie Mehrabfall.
Der dazu vom «Frutigländer» befragte Kandersteger Gemeinderatspräsident Urs Weibel nimmt…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses