KANT. ABSTIMMUNGEN VOM 9. FEBRUAR - Minderheitenschutz auf Asphalt

Di, 14. Jan. 2020

Minderheitenschutz auf Asphalt

ABSTIMMUNG Der Kanton plant einen bewirtschafteten Durchgangsplatz für ausländische Fahrende. Er soll illegale Landnahmen und Chaos verhindern. Gegner bezweifeln die gewünschte Wirkung und halten das Projekt für zu teuer.

BIANCA HÜSING
Wileroltigen. Die kleine Gemeinde westlich von Bern zählt gerade einmal 360 Einwohner und hat, anders als ihre Nachbarin Mühleberg, kein prominentes Kraftwerk auf ihrem Boden. Trotzdem kennt man den Namen des Orts im ganzen Kanton. Grund für diese eher unfreiwillige Berühmtheit ist ein Vorfall aus dem Jahr 2017. In jenem Sommer campierten 500 Fahrende aus dem Ausland in 200 Wohnwagen auf einer Wiese nahe der Autobahnraststätte. Was zunächst ohne grosse Probleme begann, eskalierte, als ein spanischer Clan dazustiess und sich…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses