Zwei statt neun Papierdossiers

Di, 14. Jan. 2020

VERWALTUNG
Möglichst bald sollen Baugesuche nur noch online bei den lokalen Behörden eingereicht werden. Aktuell braucht es zwar immer noch Papier, doch erste Erfahrungen mit dem eBau-System des Kantons sind positiv.

HANS RUDOLF SCHNEIDER
Es geht wie mit der Online-Steuererklärung. Einmal beim Kanton anmelden – das Login für die Online-Steuererklärung ist dafür nutzbar –, dann kann das Dossier mit dem Baugesuch eröffnet werden. Sollten erforderliche Angaben oder Unterlagen fehlen, wird dies rot angezeigt. Wenn alles grün abgehakt ist, kann das Gesuch bei der Gemeinde eingereicht werden. Die weitere Verarbeitung in der Bauverwaltung – vom Versand an Sachbearbeiter, an beteiligte Ämter und bis zur Genehmigung – erfolgt ebenfalls elektronisch.

«Ich empfehle jedem Bauherrn, das…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses