banner

«Lädeler» organisieren sich

Di, 24. Mär. 2020

Geschlossene Läden, leere Strassen: Das Coronavirus hat den vom Tourismus getriebenen Lebensrhythmus abrupt in die «Zwüschezyt» katapultiert. Der Ausnahmezustand mobilisiert jedoch ungeahnte Kräfte.

RETO KOLLER
«Bäckerei Michel, Marianne Michel», meldet sich eine freundliche Stimme am Telefon. Sie gehört der Frau von Markus Michel, der zusammen mit seinem Bruder Hansruedi das traditionelle Lebensmittelgeschäft an der Adelbodner Dorfstrasse führt. Geduldig hört Marianne Michel dem Anrufer zu und notiert sich: Ein Kilo Brot, zwei Liter Milch, eine Dose Pelati, zwei Päckli Spaghetti.

Der schon etwas ältere Kunde am anderen Ende respektiert die eindringlichen Appelle des Bundesrates und verzichtet auf den gewohnten Dorfgang. Er bestellt von zu Hause aus und wird jeweils Ende Monat eine…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

banner