Die gebremste Energiewende

Di, 30. Jun. 2020

Bis 2050 will die Schweiz ihren Strom möglichst klimaneutral produzieren. Ein zentraler Pfeiler ist dabei die Wasserkraft – doch der wird es nicht besonders leicht gemacht. Ein Beispiel aus der Region.

BIANCA HÜSING
Als Samuel Moser im Sommer 2016 ein Baugesuch für die Erneuerung seines Kleinwasserkraftwerks stellte, ahnte er nicht, dass bis zur Inbetriebnahme noch vier Jahre ins Land gehen würden. Dabei war eigentlich alles geregelt: Die Bewilligung lag alsbald vor, die beteiligten Lieferanten waren parat. Um allerdings nicht allein auf den Investitionskosten von rund einer Million Franken sitzen zu bleiben, wartete der Frutiger die Abstimmung zum revidierten Energiegesetz 2017 ab – und dessen konkrete Umsetzung. Doch hierin lag die eigentliche Knacknuss: «Seit dem Urnengang wurden die…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses