Warum mähen die Bauern nicht fertig?

Di, 30. Jun. 2020

Endlich Heuwetter – aber einige Wiesen werden nicht vollständig gemäht. Das jedoch ist kein Versäumnis, sondern hat einen guten Grund.

Jeder Landwirt fördert auf etwa zehn Prozent seiner Fläche aktiv die Biodiversität. Auf diesen Flächen wird viel unternommen, um den Lebensraum für die Pflanzen und Tierwelt möglichst attraktiv zu gestalten. Für die erbrachte Leistung wird der Landwirt entschädigt – zum Beispiel im Rahmen des kantonalen Vernetzungsprojekts, bei dem etwa 90 Prozent der Berner Landwirte mitmachen.

Im Rahmen dieses Projekts werden unter anderem auf den extensiv genutzten Wiesen Rückzugsstreifen angelegt. Beim Mähen lässt man dann einen Teil der Fläche stehen. Ferner wird bei extensiv genutzten Wiesen auf Düngung verzichtet, und sie wird nur ein- bis zweimal im Jahr…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses