Fertig Rösti? «Im Gegenteil!»

Fr, 31. Jul. 2020

Am 22. August tritt Albert Rösti als Parteipräsident der SVP zurück – nicht ohne sich zuvor an seinen einst gesteckten Zielen messen zu lassen.

JULIAN ZAHND
Plötzlich ging bei ihm alles ganz schnell: Im Jahr 2011 in den Nationalrat gewählt, wurde Albert Rösti im Jahre 2015 zum Wahlkampfleiter der SVP ernannt. Dabei agierte er offenbar so geschickt, dass ihn die Volkspartei nur ein Jahr später zu ihrem Präsidenten kürte.

Gleichzeitig erlebte der studierte Agronom auch Niederlagen. Nach einer vergeblichen Kandidatur für den Berner Regierungsrat im Jahre 2010 verpasste Rösti 2015 die Wahl in den Ständerat. Auch die nationalen Urnengänge entwickelten sich immer weniger im Sinne der SVP: Nach erfolgreichem Kampf gegen Minarette, kriminelle Ausländer oder «Masseneinwanderung» wurden die…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses