Regierungsstatthalterin still wiedergewählt

Di, 13. Apr. 2021

Am 13. Juni finden in den zehn Verwaltungskreisen des Kantons Bern Regierungstatthalterwahlen für die Amtsperiode 2022 bis 2025 statt. Dabei kommt es nur in Thun und Bern-Mittelland zu öffentlichen Wahlgängen. Weil sich in den restlichen Verwaltungskreisen bis zum Ablauf der Anmeldefrist nur eine Kandidatin beziehungsweise ein Kandidat angemeldet hat, gelten dort alle bisherigen AmtsträgerInnen als still gewählt. Zu ihnen gehört auch Ariane Nottaris, verantwortlich für den Verwaltungskreis Frutigen-Niedersimmental. Die 45-jährige Fürsprecherin aus Krattigen trat die Stelle im Januar 2018 an, zuvor war sie zehn Jahre lang als stellvertretende Regierungsstatthalterin tätig.

REDAKTION

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses