Geld gegen Hausaufgaben

Di, 21. Jan. 2020

Die Weltcup-Orte des Berner Oberlandes sorgen aktuell nicht nur für sportliche Nachrichten. Die Adelbodner Weltcup AG ist seit Monaten mit finanziellen Hiobsbotschaften in den Medien, die Kollegen in Wengen streiten sich mit Swiss Ski gar vor Gericht. Nun haben die Negativschlagzeilen die Politik aufgeschreckt. Man müsse die traditionsreichen Skirennen retten, heisst es. Nur: Wie genau soll das gehen?

Noch sind die letzten Rechnungen vom Adelbodner Weltcup nicht bezahlt, wie der Grossanlass finanziell abgeschnitten hat, ist offen. Eines kann man aber jetzt schon sagen: Die Bedingungen für die 2020er-Ausgabe waren gut. Die Strasse hielt, die zwei Renntage am Chuenisbärgli boten den Besuchern ein top Wetter. Und während die Schweizer Athleten am Samstag noch Pech hatten, erfüllte ein…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses