JAHRESRÜCKBLICK 2018

Fr, 21. Dez. 2018

Januar
Wind und Wetter prägen die ersten Tage des neuen Jahres. Zuerst fegt der Sturm Burglind durch die Täler und über die Bergspitzen, dann regnet es wie aus Kübeln. Die Folge: Oberhalb des Linterfluh-Tunnels verschwindet die Adelbodenstrasse buchstäblich in Grund und Boden. Der Wintersportort ist wenige Tage vor den Weltcup-Rennen nur über die Alte Strasse oder durch die Luft erreichbar. Doch lokale Bauunternehmen und der Kanton schaffen es, kurz vor Rennbeginn zumindest eine Fahrbahn für die Skicracks und die vielen Gäste benutzbar zu machen.

Für die Regierungsstatthalterin des Kreises Frutigen-Niedersimmental, Ariane Nottaris, ist der Vorfall eine erste grosse Herausforderung. Sie ist erst seit Anfang Jahr im Amt.

Die Folgen des Erdrutschs waren lange spürbar: Seit Anfang Dezember…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses