Kolumne

Kategorie: 

WIR MÜSSEN REDEN …! - Danke und Adieu!

Fr, 04. Dez. 2020

Vor fast zwei Jahren hat mich die damalige Verlegerin des «Frutigländers» gefragt, ob ich Lust hätte, Kolumnen zu schrei ben – locker-flockig vom Alltag einer Familienmutter. Als der Anruf kam, war ich gerade unterwegs zu meinem damaligen Arbeitgeber, um meinen Job als Fernsehjourn…

Kategorie: 

BLICK IN DIE WELT - Ändern wird sich nichts

Fr, 04. Dez. 2020

Auf der ganzen Welt atmeten die Menschen Anfang November auf: Selten hat eine Präsidentenwahl so viel Aufmerksamkeit bekommen wie der Kampf von Donald Trump um eine zweite Amtszeit.
Trump hat den Kampf verloren, Joe Biden wird der nächste Präsident der Vereinigten Staaten von…

Kategorie: 

SCHLUSSPUNKT – (K)eine Neidkolumne

Fr, 04. Dez. 2020

Kinder, vor allem die jüngeren, haben einen unverstellten Blick auf die Welt. Wenn sie zum Beispiel einen Menschen sehen, der an einer Ecke steht und bettelt, dann berührt sie das. Ihr erster Impuls ist, dem anderen zu helfen. Wie der in diese Lage gekommen ist, ob er gar selbst…

Kolumne abonnieren
  • Kolumne Haben Sie die neue SRF-Serie «Frieden» auch schon geschaut? Da fiebert man mit, während ein junges Paar in der komplexen historischen Situation nach dem Zweiten Weltkrieg damit ringt, «das Richtige» zu tun. Ohne das Ende zu verraten: Unterwegs sind sie hin- und hergeriss…

    Di, 01. Dez. 2020
  • Kolumne Meine Grossmutter hatte es nicht so mit dem Lesen. Sie war eine Bauersfrau und arbeitete von früh bis spät. Wenn sie mal las, dann am liebsten kurze und, wenn möglich, berndeutsche Erzählungen.

    Fr, 27. Nov. 2020
  • Kolumne Heute ist also «Black Friday» – der Tag, an dem ich laut Organisatoren «alles absagen sollte, was ich vorhatte». Die Rabattorgie, an der sich zahlreiche Anbieter beteiligen, ist offenbar zeitaufwendig. Ich werde bei diesem Konsumwahn sicher nicht mitmachen.

    Fr, 27. Nov. 2020
  • Kolumne Vor vielen Jahren habe ich, damals noch Mitglied der Redaktion, in einem Schlusspunkt auf der letzten Seite über die Absurdität italienischer Bürokratie geschrieben. Ich hatte damals meinen Vater in den Justizpalast in Genua begleitet.

    Di, 24. Nov. 2020

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses